ZWT mit Fachvortrag TU Dresden Dynamische Simulation

Seit Jahren nutzt die ZWT die dynamische Simulation zur Verfeinerung der Planung und zur Betriebsoptimierung von Kläranlagen. Ein Simulationsmodell gibt detaillierten Aufschluss über die Betriebszustände einer Kläranlage. Seit 2016 vermitteln wir im Rahmen der Ausbildung bei der Bayerischen Verwaltungsschule diese Erkenntnisse den angehenden Fachkräften und Meistern in der Abwassertechnik. Die Erfahrungen über Nutzen und Grenzen der Simulation in der Ausbildung konnte unser Mitarbeiter Stefan Hurzlmeier im Rahmen des AbwassermeisterTag des DWA-Landesverbands Sachsen / Thüringen Anfang Mai einem Fachpublikum präsentieren. Mit praktischen Beispielen konnte der Einsatz von WebLAB der Technischen Universität Dresden sowie von SIMBA# des ifak Institut veranschaulicht werden. Die anschließende Diskussion zeigte, wie wertvoll die neuen Lernmittel für die Lehre sind.